Kontakt

Wir beraten Sie gerne

B 19 Internationaler Handel und Finanzwissenschaft

Dozenten: Prof. Johannes Laser, Christoph Ostermair

Termine: 26.04., 28.04., 03.05., 04.05., 05.05., 10.05., 12.05., 17.05. (Änderungen vorbehalten)

Uhrzeit: 18.30 – 20.45 Uhr

Modulziele: Die Studierenden erhalten einen Überblick über wichtige Grundbegriffe des internationalen Handels und der Finanzwissenschaft. Die Studierenden werden befähigt, Zusammenhänge im internationalen Handel zu erkennen und zu verstehen. Im Modul Finanzwissenschaft werden die Studierenden mit der normativen und positiven Theorie des Staatshandels vertraut gemacht. Dazu gehören öffentliche Einnahmen und öffentliche Ausgaben. Die Studierenden lernen, welche Auswirkungen von Besteuerung, Staatsausgaben und Staatsverschuldung ausgehen. Die Studierenden erkennen die Problematik des Marktversagens und die daraus resultierenden Rechtfertigung staatlichen Handelns. Die Handelsbilanz wird verstanden und der Einfluss einer offenen Marktwirtschaft auf das eigene Unternehmen ist klar.

Modulinhalte: Internationaler Handel: Zahlungsbilanz – Zahlungsbilanzkonzept – Wechselkurssysteme – Nominelle und reale Wechselkurse – feste und flexible Wechselkurssysteme – Wechselkursänderungen und Außenhandel – Vorteile des Freihandels – Autarkiesituation – ungehinderter Export und Import – Ökonomische Wirkungen von Handelshemmnissen – Wirkungen eines Importzolls in einer kleinen Volkswirtschaft – Wirkungen eines Importzolls in einer großen Volkswirtschaft – Terms-of-Trade Effekte – Importkontingent – Exportsubventionen – Fallstudien – Politische Ökonomie und strategische Handelspolitik
Finanzwissenschaft: Aufgaben des Staates – Rolle des Staates in der Wirtschaft – Marktversagen als Rechtfertigung staatlichen Handelns und (staatliche) Handlungsalternativen – (natürliches) Monopol – externe Effekte – öffentliche Güter – öffentlicher Haushalt – Bestimmung der Höhe des öffentlichen Budgets – öffentliche Ausgaben und ihre Wirkungen – öffentliche Einnahmen – Steuern, ihre Wirkungen und Steuerüberwälzung – Staatsverschuldung, ihre Wirkungen und ihre Grenzen

Reguläre Kosten: 220 Euro

zurück zur Liste
Loader

Kontakt München

Lindwurmstr. 85
80337 München
Telefon: 089 548221-0
info@vwa-muenchen.de
 
 

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie telefonisch

erreichbar:

Mo.und Mi. 9:00-13:00 Uhr
Di. und Do. 10:00-12:00 Uhr und 14:00-16:00 Uhr

Fr. 9:00 - 12:00 Uhr

Persönlich sind wir für Sie da:

Dienstagsvormittag
(aktuell nur mit Voranmeldung)

Kontakt Ingolstadt

Referat für Kultur und Bildung
2. Stock Zimmer 209
Milchstr. 2
85049 Ingolstadt
Telefon: 0841 305-1802
info@vwa-muenchen.de

Öffnungszeiten

Mo.-Fr.: 08:00-12:00 Uhr und
Mo.-Di.: 14:00-16:00 Uhr
Do.: 14:00-17:00 Uhr

Kontakt Rosenheim

In der VHS
Stollstr. 1
83022 Rosenheim
Telefon: 089 548221-0
info@vwa-muenchen.de
 

Öffnungszeiten

aktuell nicht besetzt:

Bitte informieren Sie sich
über den Kontakt München!